Übersicht Hochtouren leicht 2 Tage

NEU: Bösfulen und Höchturm - 2 Braunwalder Perlen


Voraussetzungen technisch: mittel / konditionell: mittel

Der Bösfulen ist mit 2'801 m ü. M. der höchste Grenzgipfel im Kanton Schwyz
Der Höchturm ist ein 2'666 m ü. M. die höchste Bergspitze des Kantons.

Beide sind zusammen ein lohnendes Zeil für Bergsteiger, die ein Wochenende Zeit haben und ab dem Auto freien Braunwald die schönsten Aussichten der Region bewundern möchten.

Programm:

Treffpunkt: 08:35 Bergstation der Standseilbahn Braunwald (ab Linthal Talstation 08:25).

Hier werden Sie von unserem ortskundigen Bergführer begrüsst und abgeholt. Kurze Wanderung zur Gumenbahn und Fahrt zur Gumen-Bergstation. Ab hier geht es zurerst dem Wanderweg entlang zum "Bützi" und dann über wegloses Gelände in ca. 2 1/2 Std. zur Fulengrueb. Hier heisst es nun Anseilen, ev. kommen sogar die Steigeisen für den kurzen Abschnitt bis zur Schuttflanke, die uns im munteren Zickzack zum Grat des Bösfulen führt, zum Einsatz. Ab hier geht es in ca. 1 1/2 Std. in ausgesetzter, doch leichter Kletterei zum Gipfelkreuz.

Nach entspannter Gipfelrast steigen wir den gleichen Weg hinunter zum neu umgebauten Ortstockhaus auf 1772 m, wo wir zu Abend essen und das unglaubliche Panorama noch einmal geniesssen und anschliessend gemütlich übernachten.

Am 2. Tag verlassen wir nach dem Frühstück das Ortstockhaus schon wieder und folgen dem Wanderweg via Bärentrott, Lauchboden und zuletzt steiler hinauf zur Ortstock-Furggel. Hier gelangen wir auf weglosem und steilerem Grat zum Höchturm. Nach der schwierigsten Passage - der Hangl Traverse, einer kurzen Kletterstelle im 4. Grad - klettern und gehen wir über den nicht allzu schwierigen Grat zum Gipfel in ca. 2 - 2 1/2 Std. Hier geniessen wir wieder verdient die einmalige Aussicht auf die umliegenden Gipfel und die Ebene der bekannten Glattalp (einer der kältesten Punkte der Schweiz).

Für den Abstieg wählen wir den ausgesetzten, aber nicht allzu schwierigen Westgrat über schönen, festen Fels. Nach dieser Kletterei führt und die Route über Erigsmatt und Bützi wieder hinunter zum Ortstockhaus, wo wir uns bei Kaffee und Kuchen vom Bergführer verabschieden.

 

Exlusive: Übernachtung und Bahnen 

24 Fotos

KN Datum Dauer Technik Kondition Preis CHF  
18310c Sat 22.09.2018 - Sun 23.09.2018 2 Tage leicht bis mittel leicht bis mittel 520.00  
18310a Thu 11.10.2018 - Fri 12.10.2018 2 Tage leicht bis mittel leicht bis mittel 520.00  
18310b Sat 20.10.2018 - Sun 21.10.2018 2 Tage leicht bis mittel leicht bis mittel 520.00